Gutachten_1 - Was sagt meine Handschrift über mich?

Was verrät Ihre Handschrift?
Was verrät Ihre Handschrift?
Direkt zum Seiteninhalt
Einleitung

Auf dieser Seite wird das bereits veröffentliche Beispiel-Gutachten noch einmal aufgeführt, jedoch finden Sie zusätzlich Erläuterungen, auf welche Schrifteigenarten sich die Aussagen gründen.
So erhalten Sie einen kleinen Einblick in die Technik der Schrift-Analyse. Außerdem werden Sie sehen, dass die Aussagen nicht nur auf einzelne Merkmale zurück gehen, sondern immer in einem größeren Zusammenhang bewertet werden müssen. Ein einzelnes Merkmal - wie z.B. die Schriftgröße oder die Neigung (links- oder rechtsgeneigt) können zu ganz unterschiedlichen Deutungen führen.
Wichtige Kriterien sind übergreifende Merkmale wie z.B. das Formniveau, die Schreibspannung bzw. der "Versteifungsgrad", der Rhythmus von Formen und Verteilung der Worte auf dem Papier etc.
Daten des Schreibers / der Schreiberin
Weiblich, 29 Jahre, Deutschland, keine Schreibbehinderungen
Die Schreiberin beeindruckt durch Ihre Lebendigkeit  (leichte Rechtsneigung, flüssige, bewegungsorientierte Schrift, pulsierendes Auf und Ab der Zeilen) und starke emotionale Erlebnisfähigkeit (volle Buchstabenformen etwas teigiger Strich). Sie nimmt die Ereignisse um sich herum eher locker und mag keine förmlich-steifen oder pedantische Menschen (oft vereinfachende - nicht immer einheitliche - Buchstabenformung , leichte Schwankungen der Buchstabengröße, der Zeilen  und manchmal fehlender Teile statt "komme"), da sie durch diese sehr rasch verunsichert werden kann. Ihre Stärke sind vor allem soziale Fähigkeiten im Umgang mit Menschen (überwiegend leichte Rechtsneigung, nach oben offene Buchstaben oft "Girlanden" , überwiegend - aber nicht immer - Buchstabenverbundenheit), wenn diese ihr nicht überlegen vorkommen (eher größere Wortabstände, Tendenz zu kurzen Endabstrichen am Wortende, größere - allerdings durchaus rhythmische - Schwankungen der Zeilen, Buchstabengrößen und Verteilung der Worte auf der Seite, Schwankungen des Neigungswinkels), wahrscheinlich besonders mit Kindern.
Eine Arbeit im Büro dürfte sie bald langweilen, zumal sie auch kein großes Durchhalte-Vermögen für bürokratische Arbeiten mitbringt (eher individuelle Formenvereinfachung und geringe Neigung, sich an die Schulvorlage zu halten, innerhalb der Wörter schwankende Schreibspannung ). Auf Autoritäten kann sie trotzig-aggressiv reagieren, weil sie diese manchmal voreilig als autoritär einschätzt (winkelige Unterlängen im Zusammenhang mit den Unsicherheits-Merkmalen). Da sie aber rasch wieder eine freundlich offene Haltung an den Tag legt, wird ihr sicherlich mancher "Ausrutscher" verziehen.

Ihr Selbstvertrauen ist stark schwankend und eigentlich fühlt sie sich unter vielen Menschen unsicher (schwankende Zeilen und Wortverteilung, kurze Endabstriche ). Vielleicht auch, weil sie zwar intelligent ist (individuelle geschickte - manchmal etwas nachlässige - Buchstabenvereinfachungen für "ch", flüssige Schrift, klarer individueller Schreibrhythmus), aber möglicherweise keine umfängliche Ausbildung genossen hat (teilweise Einstreuungen von wenig originellen Buchstabenformen, Schwankungen bei geringem Spannungsgrad) .

Da sie mit Fantasie begabt ist (volle Buchstabenformen ) kann das schon mal dazu führen, dass sie mehr vorgibt als ihrer Ausbildung entspricht (intelligente - aber nicht sehr originelle Vereinfachungen).
Ihr starker Erlebnishunger zeigt sich sicherlich auch in ihren intimen Beziehungen (volle Unterlängen, teilweise aber eckig oder "eingekringelt" - also nicht nach rechts weitergeführt ). Dieser Hunger dürfte allerdings wegen ihres schwankenden Selbstvertrauens nicht leicht zu stillen sein. Sie überspielt das mit freundlicher Ausstrahlung und Lebendigkeit.

Da ist eine leichte Spannung zwischen Sein und Scheinen-wollen. Diese könnte mitunter zu Ängsten führen, die sie in einer vertrauensvollen Partnerbeziehung überwinden kann. Außerdem lassen sich mit ein wenig mehr Entschlossenheit auch nach der Schule berufliche Weiterbildungen ermöglichen, die ihr Sicherheit und damit auch Zufriedenheit geben könnten (Schlussfolgerung, die aus dem Gesamtbild und nicht aus einzelnen Merkmalen resultiert).
+34  871 71 31 69
Graphologie@babstsoft.com
Hinweis: Die ursprüngliche BabstSoft (Soziogramm-) Seite
ist hierher umgezogen!
Zurück zum Seiteninhalt